„Aller Ehre werth und nicht leicht zu ersetzen..."

Ricerca anteprima in corso...
Anteprima non disponibile
pdf

€ 15,00
pdf
Aggiungi al carrello
Puoi leggere questo ebook sui seguenti device:

Computer

E-Readers

iPhone/iPad

Androids

Kindle

Kobo

Trovi questo ebook solo nel formato pdf

Quarta di copertina


Im Rahmen einer Kooperation zwischen Erik Graf Platen und der Arbeitsstelle Edition und Editionstechnik (AEET) der Universität Duisburg-Essen werden seit 2009 die Bestände des gräflichen Privatarchivs systematisch digitalisiert, transkribiert und in Datenbanken erfasst, um sie für wissenschaftliche Untersuchungen und für Anliegen der Heimatforschung bereitzustellen. Der dritte Band der Schriftenreihe der AEET versammelt die Vorträge des dritten Symposions der Arbeitsstelle in Hansühn, das am 22. Februar 2013 stattgefunden hat. INHALT:Hermann Cölfen, Karl Helmer, Gaby Herchert: Vorwort Gaby Herchert: Von Nutzen und Schönheit des Landes Erik Graf Platen: Ursachen und Folgen der Krise in der Landwirtschaft zu Beginn des 19. Jahrhunderts Robert Senft: Rüben, Milch und Klee. Die Hofbewirtschaftung von Weißenhaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts Katja Winter: „. daß seine Dienstboten sich stets sittlich und ruhig betragen.“ Soziale Regelungen in Pachtverträgen des 18. und 19. Jahrhunderts Sevgi Filiz: Zur Repräsentationsfunktion von archivalischen Dokumenten Jörg Zimmer: Patronus et Possessor. Kirchenpatronat im Spiegel der Aufzeichnungendes Pastors Antonius Lindemann von 1649

0 commenti a "„Aller Ehre werth und nicht leicht zu ersetzen...""

Solo gli utenti registrati a Bookrepublic possono scrivere recensioni agli ebook.
Effettua il login o registrati!