Fritz Binde

  • Categoria libro:

    Biografie, Saggistica

  • Anno:

    2019

  • Dimensione del file:

    2,9 MB

  • Protezione DRM FREE
  • Lingua:

    ger

  • Isbn:

    9783958932067

epub

€ 3,99
epub
Aggiungi al carrello
Puoi leggere questo ebook sui seguenti device:

Computer

E-Readers

iPhone/iPad

Androids

Kindle

Kobo

Trovi questo ebook solo nel formato epub

Quarta di copertina


Ich denke nicht daran, das folgende Buch besonders zu empfehlen. Jedes ernste Buchwerk wurzelt in seiner Geschichte. Auch dieses Buch hat seine Geschichte, wer es liest, der wird diese Geschichte miterleben, und das ist sein Zweck. Dass gerade ich das Buch schrieb, glaube ich vor Gott und den Menschen verantworten zu können, ja, ich fühle mich besonders berufen, es zu schreiben, einmal als Freund Fritz Bindes in einem Zeitraum von fast 30 Jahren, das heißt in einer Zeit, die Bindes ganze Entwicklung vom Sozialisten zum Christen umfasst; dann aber auch, weil ich Fritz Binde, aus denselben gesellschaftlichen und politischen und literarischen Verhältnissen kommend wie er, meine Bekehrung zum Kreuz Jesu Christi verdanke. Endlich auch noch, weil es ein stilles Übereinkommen zwischen meinem Freund und Bruder und mir war, dass ich das Buch schreiben solle, wenn es überhaupt geschrieben würde. Das alles macht es ohne weiteres auch erklärlich, dass der größte Teil des Buches aus von Binde und mir gemeinsam erlebten Daten besteht. So hat der Leser ein unmittelbares Material und kein nachgeschriebenes, etwa von Hörensagen kommendes Schreibwerk. Die eingefügten Bilder und das Faksimile eines Briefes und schließlich auch die dem Text eingefügten Briefe Bindes an mich werden dem Leser zum Verständnis und zur Würdigung meines Buches willkommen sein. Und so möge die gutgemeinte, nicht allein berichtende, sondern auch evangelistische Arbeit ihren Gang gehen, Gott zum Lobe und den Menschen zum Segen! In einer Zeit, in der auf der einen Seite der krasseste Materialismus gepredigt wird, auf der anderen ein selbstbewusster Idealismus, verbunden mit einem selbstverlorenen Ichkult und einem Zug gefühlsschwerer Romantik die Gewissen lau und schläfrig macht, schenkt uns Ommerborn ein Buch, das in scharfumrissenen Zügen wie ein mahnender Wegweiser den Pfad zur christlichen Weltanschauung zeigt. Es ist die Lebensbeschreibung seines Freundes Fritz Bindes. In hervorragender Weise hat der Verfasser es verstanden, uns die psychologischen Grundlagen der Entwicklung Bindes vor Augen zu führen, ein Meisterwerk, das Ommerborn nur leisten konnte, da er selbst aus denselben Umwegen wie sein Freund seine Weltanschauung hat erkämpfen müssen, und zudem die angeborenen Fähigkeiten eines feinfühligen Psychologen besitzt. Über dem ganzen Werk schwebt, um mit Dank zu sprechen, die klare Erkenntnis: „Das Evangelium ist eine unversiegbare Quelle aller Wahrheiten, die, wenn die Vernunft ihr ganzes Feld ausgemessen hat, nirgends anders zu finden ist.

0 commenti a "Fritz Binde"

Solo gli utenti registrati a Bookrepublic possono scrivere recensioni agli ebook.
Effettua il login o registrati!