Der Ursprung der Familie des des Privateigenthums und des Staats

di

Friedrich Engels

Forgotten Books

Der Ursprung der Familie des des Privateigenthums und des Staats - Bookrepublic

Der Ursprung der Familie des des Privateigenthums und des Staats

di

Friedrich Engels

Forgotten Books

FORMATO

Nessuna protezione

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 6,85

Descrizione

Die nachfolgenden Kapitel bilden gewissermassen die Vollfiihrung eines Vermachtnisses Es war kein Geringerer als Karl Marx, der sich vorbehalten hatte, die Resultate der Morgan'schen Forschungen im Zusammenhang mit den Ergebnissen seiner - ich darf innerhalb gewisser Grenzen sagen unserer materialistischen Greschichtsuntersuchung darzustellen und dadurch erst ihre ganze Bedeutung klar zu machen. Hatte doch Morgan die von Marx vor vierzig Jahren entdeckte, materialistische Greschichtsauffassung in Amerika in seiner Art neu entdeckt, und war von ihr, bei Ver gleichung der Barbarei und der Civilisation, in den Hauptpunkten zu denselben Resultaten geführt worden, wie Man. Und wie ,, das Kapital von den ziinftigen 0 ekonomen in Deutschland Jahre lang ebenso eifrig ausgeschrieben wie hartnackig todtgeschwiegen wurde, ganz so wurde Morgans Ancient society ) behandelt von den Wortfiihrern der ,, prähistorischen Wissen) Ancient society, or Researches in the Lines of Hutnan Progress from Savagerzq through Barbarism, to Civilizatiom By Lewis II. Morgan. London, Macmillan öCo., 1877. Das Buch ist in Amerika gedruckt und in London merkwürdig schwer zu haben. Der Verfasser ist vor einigen Jahren gestorben.

Dettagli

Dimensioni del file

3,7 MB

Lingua

ger

Anno

2017

Isbn

9780243798292

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.