Gewalt gegen Christen - Bookrepublic

FORMATO

Nessuna protezione

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 27,99

Descrizione

Das Thema »Gewalt gegen Christen« hat nicht das Ziel, einer einseitigen »Kriminalgeschichte des Christentums« (K. H. Deschner) eine ebenso einseitige christliche Leidensgeschichte entgegenzusetzen. Es ist aber eine Tatsache, dass Christen nicht nur Gewalt ausgeübt haben, sondern oft selbst der Gewalt ausgesetzt waren und es heute zunehmend sind. Davon nimmt die Öffentlichkeit allerdings kaum Kenntnis. Diese öffentliche Schieflage wenigstens ein Stück weit zu korrigieren ist ein Ziel des von einem evangelischen und einem katholischen Theologen gemeinsam herausgegebenen Bandes. Wichtiger aber ist den Beiträgen neben historischen und aktuellen Fallbeispielen eine systematische Betrachtung und Analyse der Thematik. Dabei geht es um religiöse Grundlagen und nicht-religiöse Ursachen der Gewalt und nicht zuletzt um die normative Frage, wie Christen der Gewalt begegnen könnten und sollten.

Mit Beiträgen von Robinson Butarbutar (Wuppertal), Hatem Eliesie (Berlin), Klaus Fitschen (Leipzig), Petr Hlaváček (Prag), Andreas Hoffmann (Siegen), Tessa Hofmann (Berlin), Hanspeter Jecker (Basel) Jochen-Christof Kaiser (Marburg), Dirk Kuhlmann (St. Augustin), Peter Ley (Siegen), Daniela Müller (Nimwegen), Tomáš Petráček (Prag), Georg Plasger (Siegen), Wilhelm Rees (Innsbruck), Heinz-Günther Stobbe (Siegen).

Dettagli

Dimensioni del file

82,2 MB

Lingua

ger

Anno

2018

Isbn

9783374040148

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.