Inger Christensens 'alfabet' als Systemdichtung

di

Jens Wichter

Books on Demand

Inger Christensens 'alfabet' als Systemdichtung - Bookrepublic

Inger Christensens 'alfabet' als Systemdichtung

di

Jens Wichter

Books on Demand

FORMATO

Adobe DRM

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 7,99

Descrizione

Mit ihrem 1981 veröffentlichten Gedichtband "alfabet" hat Inger Christensen einen Schöpfungsbericht geschaffen, der nach allen Regeln der Kunst formal durchstrukturiert ist. Das Alphabet als Buchstabenregelwerk hat sie dabei mit einem Zahlensystem verknüpft, wie es in keinem anderen literarischen Werk zuvor getan wurde: der so genannten Fibonacci-Reihe.

Auch bei Texten der Ende der 60er Jahre in Dänemark aufkommenden Systemdichtung handelt es sich um streng gegliederte und gestaltete Lyrikwerke, dennoch hat man es hier mit einer Literaturgattung zu tun, deren Konturen nicht immer eindeutig auszumachen sind. Die Grenzen zu anderen Strömungen sind fließend und machen eine Einordnung einzelner Werke nicht immer einfach.

Die Kategorisierung von Christensens "alfabet" in Bezug auf die Systemdichtung bildet den Schwerpunkt dieses Buchs. Inwieweit lässt sich der Text in diese Epoche einordnen, was zeichnet ihn aus und wie sehen die Reaktionen der Forschung auf den Gedichtband Inger Christensens aus?

Bei diesem Buch handelt es sich um eine überarbeitete Fassung einer Magisterarbeit aus dem Jahr 2005, eingereicht am Institut für Nordische Philologie der Universität zu Köln.

Dettagli

Dimensioni del file

234,0 KB

Lingua

ger

Anno

2020

Isbn

9783738690040

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.