Cuba - Bookrepublic

FORMATO

Nessuna protezione

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 2,99

Descrizione

Die erfolgreiche cubanische Revolution, mit der einhergehenden Befreiung der Insel aus dem Zugriff westlicher Ökonomie-Interessen, lässt das durch westliche Politik und Medien gezeichnete Bild Cubas seit nun bereits 58 Jahren entsprechend und nahezu einheitlich erscheinen: Cuba wird bis heute als drangsalierende Diktatur oder als Castro-Regime charakterisiert, in der DissidentInnen und politische Gefangene gefoltert und Journalisten in ihrer Arbeit behindert würden, in dem von Zensur und Repressionen die Rede ist und die freie Meinungsäußerung der Menschen eingeschränkt sei.
Kay Heinath analysiert anhand von im Prinzip für jeden offen liegenden und verifizierbaren ökonomischen, sozialen, gesellschaftlichen, politischen und ökologischen Faktizitäten dieses stigmatisierte Bild Cubas auf seinen Realitätsgehalt. Die vom Autor gemachte Analyse ist notwendig, denn kaum jemand macht sich angesichts der holzschnittartigen, westlichen Darstellung Cubas die Mühe, die tatsächlichen Daten über Cuba bei der UNESCO oder UNICEF nachzulesen. Ob die von Politikwissenschaftlern hochgelobte partizipative Demokratie Cubas, ein Bildungs- und Gesundheitssystem, welches auf dem gesamten amerikanischen Kontinent seines Gleichen sucht oder Cubas Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik, welche weltweit richtungsweisend ist - das Ergebnis ist in vielerlei Hinsicht überraschend.

Dettagli

Dimensioni del file

530,0 KB

Lingua

ger

Anno

2020

Isbn

9783744803335

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.