Ich bin eine Sissi

di

Nancy Morgan

Books on Demand

Ich bin eine Sissi - Bookrepublic

Ich bin eine Sissi

di

Nancy Morgan

Books on Demand

FORMATO

Social DRM

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 2,99

Descrizione

Meine kleinen Abenteuer als ein Crossdresser
Geleitwort Ich bin eine anständige Sissi, möchte lieber sagen ein Crossdresser. Ein Mann in Kostümierung wie eine Frau, ja, sehrwohl im besten Alter. Hier, meine treuen Leser, erzähle ich Ihnen Begebenheiten, die sich im Alltagsleben so zutragen. Unter dem Pseudonym Francesca, als unnahbare Italienerin, welche heiß liebäugelt, mit Männer und Frauen gleichermaßen. Gekleidet bin ich überwiegend in kurzen Röcken, schwarze Nylon Strumpfhosen, bringen meine schlanken, muskulösen Beine wirksam zur Geltung, vor allem mitsamt hochhackigen Pumps. Endlos lange Beine in einen eng anliegenden schwarzen Lederminirock. Dazu Korsett, zwänge mein Bäuchlein da hinein, um dieses zu verbergen. Einen BH als Accessoire, fülle ihn aus mit Latexbrüsten, welche sich an meine Haut schmiegen. Sie nehmen die Körperwärme vorzüglich an sowie angenehm zu tragen. Großzügig geschnittene Bluse inklusive weiten Ärmeln, dürften es schon sein. Dem Kopf, bedeckt eine schwarzhaarige Perücke, samt roten Strähnen, so mittel lang. Mein Gesicht dezent geschminkt, Augen soeben betont, durch bisschen Lidstrich, nebst hauchzarten Lidschatten. Schaue dabei in den Spiegel, ja ich bin etwas selbstverliebt. Na und, das ist ebenso! Als Mann sehe ich mich durchschnittlich, allerdings, nach Veränderung zur Frau biestige Lust pur. Verführerisch, trotz distanzierter Haltung, suche ich mir aus, mit wem ich es treibe oder nicht. Nicht jeder darf mich für gewisse Stunden besitzen. Zuweilen treibe ich Männer in den Wahn, egal ob im Supermarkt bei einem Einkauf oder in einer Bar. Heute gehe ich in den Park, es ist ein sonniger Tag aber etwas kühl um die Jahreszeit, ich ziehe mir eine schwarze Jacke über mein Outfit. Mal sehen, was sich heute anbietet. Werde diese Woche es mal wieder so richtig genießen, dieses Spiel mit dem Feuer, ich bin nicht Besuchbar und nicht Mobil, das ist mein Handy Cup. Es soll mich trotzdem nicht aufhalten, meine Neigung, auszuleben. So sehe in den Spiegel, wippe hin und her. Mir gefällt, was ich da sehe. Wann immer ich mich jetzt betrachte und in den Gedanken als Mann von außen betrachte, wünschte ich mir, immer so zu sein.

Dettagli

Categorie

Letteratura

Dimensioni del file

494,0 KB

Lingua

ger

Anno

2020

Isbn

9783751906593

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.