Rainer Maria Rilke:

di

Bernd Oei

Books on Demand

Rainer Maria Rilke: - Bookrepublic

Rainer Maria Rilke:

di

Bernd Oei

Books on Demand

FORMATO

Social DRM

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 39,99

Descrizione

Rilke. Ich höre die Zeit gehen

Schwerpunkt der Monografie bilden die schwer zugänglichen Duineser Elegien und Sonette an Orpheus, die aus Rilkes Primärtext methodisch erschlossen werden. Zum besseren Verständnis werden auch die frühen Gedichte, angefangen mit Worpsweder Natur- und Empfindungslyrik, den Pariser Dinggedichten und der in Spanien entstandenen, zunehmend spirituellen Engelpoetik, herangezogen.

Inhaltlich führt Rilke seine Motive zur Entstofflichung und Enigma durch Verdichtung mittels Enjambement, Hypotaxe oder Anakoluth. Mythisch kommt es zum Synkretismus und Ablösung von der Phänomenologie hin zur Ontologie.

Die Hermeneutik Heideggers, Gadamers und Arendts komplettiert die Exegese von Rilkes Poetologie, die sich dem Existentialismus zuwendet. Verinnerlichung von Raum und Zeit, die im Topos Weltraum amalgieren, betonen die topografische Bedeutung von Zeit und Ort für den Dichter. Die Magie der Russland- und Spanienreise findet ebenso Berücksichtigung wie Duino und Muzot, jenen Plätzen, in denen Rilke zu seinem unverwechselbaren Stil fand.

Analysiert werden auf der Grundlage der Studie Die Magie des Ortes zudem Analogien zu Rilkes wichtigsten philosophischen und dichterischen Vorbildern Hölderlin und Nietzsche und der Einfluss von Rodin und Salomé auf seine poetologische Entwicklung.

Bernd Oei, Philosoph, Literaturwissenschaftler, Historiker, analysiert in seiner Reihe Grenzgänger die Schnittstelle zwischen Poesie und Philosophie, die ihren Ausgangspunkt in Nietzsche nimmt.

Die über viele Jahre gewachsene Arbeit richtet sich vornehmlich an Rilkekenner, denen trotz der Fülle bisheriger Interpretationen die strukturierte Arbeit am Text zu kurz gekommen ist und die sich dennoch akribische Recherche versprechen. Rein wissenschaftliche Exegesen gehen zu Lasten der Lesefreundlichkeit, daher wurde ein populärwissenschaftlicher Ton gewählt.

Das Buch ist ohne Kenntis der anderen Grenzgänger konzipiert, die komplementär, aber nicht komplettierend gehalten sind. So bildet Rilke bildet unter anderem Gesichtspunkt Gegenstand auch in "Nietzsche unter deutschen Literaten" und "Stefan Zweig: Der Grenzgänger" .

Dettagli

Dimensioni del file

510,0 KB

Lingua

ger

Anno

2021

Isbn

9783753457871

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.