Hansi und Ritter Schlotterbüchse bei den Insekten

di

Reinhard Knoppka

Trotz Verlag

Hansi  und Ritter Schlotterbüchse bei den Insekten - Bookrepublic

Hansi und Ritter Schlotterbüchse bei den Insekten

di

Reinhard Knoppka

Trotz Verlag

FORMATO

Social DRM

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 6,49

Descrizione

Erstes Kapitel
Hansi liegt im Gras und kaut auf einem Grashalm. Er sieht zu, wie sein Spielzeugritter, Ritter Schlotterbüchse, mit einer Schwertgrasspitze ficht, die der Wind hin- und herweht.
Da setzt sich die blutrünstige Mücke Sirr auf Hansis nacktes Bein und will zustechen, um von dem roten Saft unter der braungebrannten Haut zu trinken. Das pikst, und Hansi hebt die Hand, um auf die Stelle zu klatschen.
Aber die Mücke Sirr hat große Netzaugen, mit denen sie überallhin zugleich und außerdem jede Bewegung in Zeitlupe sehen kann. So erkennt sie rechtzeitig die Gefahr und sirrt davon, ehe die Hand auf sie heruntersaust.
„Au!“ ruft Hansi, der sich selbst geschlagen hat. Jetzt hat er einen roten Fleck wie von einer Ohrfeige auf seinem Schenkel.
Die Mücke Sirr hat ihm einen Stich dort hinterlassen, wo sie ihren Stachel hineinbohrte. Und weil sie gestört wurde bei ihrer noch nicht einmal begonnenen Mahlzeit, hat sie aus Ärger ein Gift hineingespritzt, das Hansi rasend schnell verkleinert. Für den wird sein Spielzeugritter jetzt so groß wie er selber, und Ritter Schlotterbüchse sieht Hansi plötzlich zusammenschrumpfen.
Darüber vollführt die Mücke Sirr ei-nen Freudentanz in der Luft. Der dauert aber nicht lange, denn eine flugzeuggroße Schwalbe kommt angeschossen und verschluckt sie: happ – das hat sie jetzt davon!
Auf einmal fängt Ritter Schlotterbüchse hinter ihm zu scheppern an. Hansi dreht sich um und sieht erschrocken, wie der Spielzeugritter eine fleischfressende Fliege mit fuchtelndem Schwert und rappelnder Rüstung in die Flucht schlägt.
„Willkommen bei den Insekten!“ zirpt eine Grille und springt so hoch, als wollte sie über den Kölner Dom hinwegsetzen.

Dettagli

Categorie

Letteratura

Dimensioni del file

292,0 KB

Lingua

ger

Anno

2020

Isbn

9783966862615

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.