Die Versuchung - Bookrepublic

FORMATO

Nessuna protezione

DISPOSITIVI SUPPORTATI

computer

e-reader/kobo

ios

android

kindle

€ 3,99

Descrizione

Im ersten Buch der Bibel, Genesis, nach der von Adam und Eva begangene Erbsünde und bevor Gott sie vom Paradies fortschickte, machte er etwas, das uns die unmenschlichen und tierischen Verhalten des Menschen erklärt: “Und Gott der Herr machte Adam und seinem Weibe Röcke von Fellen und kleidete sie” (Gen 3,21). Gott kleidet den Menschen mit Fellen von Tieren und mit dieser Geste unterstreicht die Bibel, was dem Menschen nach der Erbsünde passiert war. Seine ursprüngliche und primitive Natur, von Gott erhalten, hat sich geändert, wurde mit der wilde Natur bekleidet. • Es sieht wie ein Rückgang in der Entwicklung aus. • Der Mensch ähnelt nicht nur Gott, sondern auch. • In diesem Moment bekomme ich Gänsehaut. • Ich will nicht mal daran denken. • Aber leider ist es so. • Der Mensch hat sich mit der Natur der Schlange verkleidet! Von diesem Moment an, hat der Mensch das Gute und das Böse kennen gelernt. Seine Natur ist zwischen Gut und Böse geteilt. Im Herzen des Menschen lebt das Gute und das Böse. Die Natur den Menschen, nach der Erbsünde, heisst: Verzerrte oder verdorbene natur! aber Das heisst nicht, dass der mensch die erhaltene natur von gott verloren hat, aber leider hat sich diese mit dem bösen “verkleidet”, die sie zerdrückt und erstickt. Sie will sie beherrschen! das böse ist leider im leben der menschen eingetreten: Die spirituelle und die materielle.

PUBLISHER: TEKTIME

Dettagli

Dimensioni del file

991,0 KB

Lingua

ger

Anno

2019

Isbn

9788893985253

Informativa e consenso per l'uso dei cookie
Questo sito utilizza, fra gli altri, cookie tecnici, cookie di marketing generico anche di terze parti, cookie di profilazione di terze parti. I cookie servono a migliorare il sito stesso e l'esperienza di navigazione degli utenti. Per conoscere tutti i dettagli, può consultare la nostra cookie policy qui. Cliccando sul pulsante "Ho capito", accetta l’uso dei cookie.